10.05.2011

CO2 - Bilanz erneut signifikant verbessert!

 

Im Vergleich zum Basisjahr 2002 konnte Lauffenmühle durch kontinuierliche Optimierung der Produktions-prozesse in Spinnerei, Weberei und Veredlung den CO2-Ausstoß pro lfm Fertiggewebe um insgesamt 0,89 kg verringern:

 

 

 

An der Optimierung der Energie-Bilanz wurde bei Lauffenmühle in allen drei Produktionsstufen kontinuierlich gearbeitet. Seit 2008 trug auch die Implementierung der in Zusammenhang mit der Einführung des internationalen bluesign Standards der Textilindustrie erarbeiteten Maßnahmen dazu bei, daß der CO2-Ausstoß nochmals ganz signifikant reduziert werden konnte. Hierdurch war sichergestellt, daß der für das Geschäftsjahr 2010 avisierte Wert von 2,3 kg/lfm eine realistische Zielsetzung darstellt. Nach Analyse aller Werte des Geschäftsjahres 2010 bestätigte sich dies nun mit einer Energie-Bilanz von 2.29 kg/lfm Fertiggewebe, gemessen über die drei Produktionsstufen Spinnerei, Weberei und Veredlung.

 

Die Reduzierung des CO2-Ausstosses um insgesamt 29 % innerhalb von 8 Jahren konnte Lauffenmühle durch stetige Optimierungen im Energiemanagement erreichen. Darüber hinaus wurde mit dieser bemerkenswerten Reduktion des CO2-Ausstosses auch eine der wichtigsten Hürden in seinem Selbstverständnis von sozialer Unternehmensverantwortung erfolgreich bewältigt.

 

 

Suchen und finden

Bitte geben Sie hier ihren gewünschten
Suchbegriff ein:

Produktanfragekorb

0 Dokumente ausgewählt
Produktanfragekorb anzeigen

Einsatzbereiche

Ihr gutes Image
ist uns wichtig

Mehr zu Corporate Wear...


Alles für Ihre Sicherheit

Mehr zu Protective Wear...

Speziell für Hygiene - sensible Einsatzbereiche

Mehr zur Hygiene,
Health & Care...


Guter Look -
auch bei speziellen Anforderungen
oder TL's

Mehr zu Uniform Fabrics...