Dein Einstieg in die Berufswelt der Lauffenmühle

Eine abwechslungsreiche erste Woche steht allen neuen Auszubildenden bevor. Bevor man sich in der Abteilung einfindet, wird man mit dem Unternehmen und den Mitarbeitern bekannt gemacht. Dies geschieht in einer Einführungswoche, die wir hier näher beschreiben wollen.

 

Am Anfang unseres ersten Ausbildungstages haben sich alle neuen Auszubildenden aus beiden Werken (Lauchringen und Lörrach) im großen Besprechungszimmer eingefunden. Nach der Begrüßung durch den geschäftsführender Gesellschafter Herrn Volker Steidel stellte dieser das Unternehmen vor. Zudem wurden wir mit den Abteilungsleitern und Ausbildern bekannt gemacht.

 

Im Anschluss führte uns Herr Gisy durch die Produktionshallen und erklärte uns den Ablauf und den Herstellungs-prozess von der Baumwolle bis zum Gewebe. Zum gemeinsamen Essen fanden wir uns im Begegnungsraum ein und bekamen Mittag-essen, das von der Lauffenmühle übernommen wurde. Darauf folgten eine Sicherheits-einweisung und innerbetrieblicher Unterricht mit Schwerpunkt Energie-management und Umweltmanagement.

 

Der zweite Tag begann mit einer kleinen Vorstellrunde mit Hilfe von Plakaten und Kennerlernspielen. Herr Wolfgang Weber, Human Ressources Manager, stellte uns seine Tätigkeiten und Aufgaben vor. Nach einem weiteren gemeinsamen Mittag-essen fuhren wir nach Lörrach-Brombach, um dort das Zweitwerk, das für die Veredelung des Gewebes zuständig ist, zu besichtigen.

 

Am dritten Tag fuhren wir zusammen mit unseren Ausbildern Frau Fleischer, Herr Fritsch und Herr Gürsac zu einer Übernachtung nach Menzenschwand. Mit dabei waren außerdem zwei Sozialpädagogen, die uns betreuten. Begonnen haben wir mit mehreren Kennlernspielen, um die Gruppe miteinander vertraut zu machen. Den Zusammenhalt innerhalb der Gruppe stärkten wir durch Teamspiele. Abends aßen wir gemeinsam in St. Blasien.

 

131128_Fotos_Website_Azubis_2_640x427px 

 

Am darauffolgenden Morgen trafen wir die beiden Teamtrainer in Hohentengen-Herdern wieder und bekamen die Aufgabe vier baugleiche Floße zu bauen. Dazu hatten wir eine Stunde Zeit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Meinungs-differenzen fanden wir einen Kompromiss und einigten uns auf eine Konstruktion. Nach der Floß-taufe durch den jeweiligen Kapitän ließen wir uns den Rhein hinab treiben. Zwei Stunden später beendeten wir in Lienheim unsere Floßfahrt. Nach einem kurzen Abschiedsritual fanden wir uns am Vereinsheim des FC Tiengen 08 ein, um dort den Abend mit einer Grillfeier ausklingen zu lassen.

 

 131128_Fotos_Website_Azubis_1_640x427px

 

Nach dieser Einführungswoche sind wir nun bereit uns den Aufgaben der Arbeitswelt zu stellen. Abschließend lässt sich sagen, dass die erste Woche sehr motivierend war und wir uns auf unsere zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen in der Lauffenmühle freuen.

Produktanfragekorb

0 Dokumente ausgewählt
Produktanfragekorb anzeigen

Einsatzbereiche

Ihr gutes Image
ist uns wichtig

Mehr zu Corporate Wear...


Alles für Ihre Sicherheit

Mehr zu Protective Wear...

Speziell für Hygiene - sensible Einsatzbereiche

Mehr zur Hygiene,
Health & Care...


Guter Look -
auch bei speziellen Anforderungen
oder TL's

Mehr zu Uniform Fabrics...